24 h Tanz in Hannover

Tanz ist Bewegung, Ausdruck, Kommunikation und Vielfältigkeit. Tanz vereint Nationen, Tanz verbindet Menschen, Tanz ist Leben!

MOVE YOUR TOWN hat zum Welttag des Tanzes am 29. April mit einem vielfältigen Tanzangebot einen ganzen Tag lang die Stadt in Bewegung versetzt.

Von der Kitagruppe bis zum Seniorenclub: Rund 4.000 Menschen ließen sich begeistern und nahmen in Gruppen oder als Einzelpersonen am breit gefächerten Workshop-Programm teil.

Den Startschuss am 29. April gaben die Midnight-Dancer, die bereits in der Nacht zum Freitag die Tanzflächen der Clubszene stürmten.

Tagsüber boten zahlreiche Workshops Gelegenheit, die Vielfalt des Tanzes auszuprobieren, neue Tanzsparten kennenzulernen und Tanz als Bewegungskunst und Sport, als Ausdrucksform und Kommunikationsmittel selbst zu erfahren. Mehr als 40 Tanzschulen ließen sich zur Kooperation für "Move your town" gewinnen und boten gemeinsam über 100 Workshops an. Ob Salsa, Flamenco, Hip Hop oder Ballett, Butoh, Eurythmie, Tango oder Swing, Modern Dance, Jazz Dance, Latin oder Musical, Walzer, Orient & Tribal Style Dance, Rumba oder African Dance – fast jedes Tanzgenre war vertreten.

Am Nachmittag verlagerte sich dann der Ort des Geschehens von den Tanzeinrichtungen in Hannovers Innenstadt: In Museen, Galerien und weiteren öffentlichen Orten wurden Auftritte, offene Workshops, Tanzbattles und Flashmobs sowie Vorträge zu verschiedenen Tanzsparten angeboten.

Besondere Highlights waren unter anderem der Flashmob am Hauptbahnhof, zu dem sich hunderte TänzerInnen und ZuschauerInnen versammelt hatten, der Breakdance-Battle im CinemaxX, die Butoh-Show des Altmeisters Tadashi Endo im Sprengel Museum, das internationale Tanzprogramm im Landesmuseum, die Programmlinie zum Ausdruckstanz im Historischen Museum sowie die Tango- und Salsa-Shows in den Einkaufsgalerien. 


Veranstalter
Hauptförderer
Unterstützer