Jetztzeit - Yvonne Georgi

Ausstellung

Ausstellung vom 24. bis 29. April Ensemblemitglieder des Balletts der Staatsoper Hannover präsentieren als Videoinstallation Choreografien inspiriert von den elektronischen Balletten der Tanzikone Yvonne Georgi. Zusammen mit Tänzer/innen wie Mary Wigman und Kurt Joos u. a. prägte sie in den 1920er und 1930er Jahren den Ausdruckstanz in Deutschland. Yvonne Georgi war von 1926 bis 1931 „Tanzregisseurin“ an den Städtischen Bühnen Hannover und von 1954 bis 1970 Ballettdirektorin am Landestheater Hannover.

Staatsoper Hannover · Opernplatz 1

Dance Basics II // Schnupperstunde (für Kinder und Jugendliche zwischen 10 bis 14 Jahren)

Workshop

Bouncen und drehen, „Box Step“ und „Grapevine“, „Chassé“ und „pas de bourée“ – Hier lernst Du in herausfordernden Choreografien die Grundlagen aus Hip Hop, Jazz und Modern Dance. Dabei erlebst Du nicht nur den Spaß an der Bewegung, sondern verbesserst gleichzeitig deine Beweglichkeit, Ausdauer und Körperhaltung. Das Angebot ist kostenfrei. Trainerin: Mirja Kühn (Tanzpädagogin der Musikschule Hannover) Eine Anmeldung ist nicht erforderlich - kommt einfach vorbei und macht mit!

Freizeitheim Linden · Windheimstraße 4

Indischer Tanz (für Kinder)

Workshop

Grazile Finger-, Hand-, und Kopfbewegungen und präzise Fußarbeit zeichnen diese Art zu tanzen aus. Reiner Tanz und das tänzerische Erzählen von Geschichten aus der hinduistischen Mythologie ergänzen sich zu einem anmutigen Ganzen. Die kraftvollen Bewegungen stärken den Körper und haben eine klärende Wirkung auf den Geist. Das Erlernen und Üben des Tanzes ist ein Weg hin zum Göttlichen. Trainerin: Radha Grundey Anmeldung unter Tel.: 3 50 45 88

Kulturtreff Hainholz · Voltmerstraße 36

Ballett

Workshop

Hier könnt Ihr ein Einblick bekommen von technischen wie künstlerischen Aspekten des klassischen Balletts. Dozent: Jarred Ramon Bailey Kosten: 5 € Anmeldung unter Tel. 0176/80 05 53 89 Sein Unterricht kombiniert in New York gewonnenes Wissen und Erfahrung mit Techniken des Ballet und Modern Dance mit der Bewegung des Jazztanz. In jeder Einheit werden Technik als auch das Bewusstsein für das Empfinden und den Ausdruck von Gefühl im Tanz erforscht und trainiert. Ebenso kombiniert das Aufwärmen Techniken des Ballet, Modern und Musical Dance, um Jarred Ramon Baileys einzigartigen Stil zu kreieren. Das Aufwärmen, das alle Muskelgruppen einschließt, wird dabei ein essentieller Teil einer jeden Unterrichtseinheit verstanden. Der Ballettunterricht betont dabei die korrekte Entwicklung sowohl von technischen wie künstlerischen Aspekten des klassischen Balletts. Seine Unterrichtsmethode achtet besonders auf épaulement, port de bras, Stärken und Flexibilität. So begleitet das Training den Hobby- oder professionellen Tänzers auf seinem Weg einen eigenen und einzigartigen künstlerischen Ausdruck zu entwickeln. Balletttänzer, Choreograf und Trainer Jarred R. Bailey kommt aus New York, wurde an der School of American Ballet des New York City Ballet und der Joffrey Ballet School ausgebildet, studierte Schauspiel am Lee Strasberg Institute und tanzte in diversen Ballettensembles und Musicals in den USA und Europa, wie z.B. dem American Ballet Theatre, dem New York City Ballet, Staatstheater Bremerhaven und zuletzt an der Oper Halle und Stadttheater Hildeshiem/TFN. Außerdem tritt er Gast auf verschiedenen Bühnen in Deutschland auf. Jarred hat an verschiedenen Schulen auf beiden Kontinenten unterrichtet, z.B. dem Broadway Dance Center in New York City, Stage School of Hamburg und ist zur Zeit an verschiedenen Tanzschulen tätig.

Tanzschule U-Dance · Wörthstraße 38

Zumba

Workshop

Die perfekte Mischung aus Fitness und Tanz! Das heißt: Spaß haben am Tanzen und danach ausgepowert sein wie nach dem Sport. Trainerin: Stephanie Thom (Tanz-, Pilates-, Yoga-, Präventions- und Zumbatrainerin) Anmeldung unter Tel.: 168-32201

Bürgerhaus Misburg · Seckbruchstraße 20

Bollywood

Workshop

Grazile Finger-, Hand-, und Kopfbewegungen und präzise Fußarbeit zeichnen diese Art zu tanzen aus. Reiner Tanz und das tänzerische Erzählen von Geschichten aus der hinduistischen Mythologie ergänzen sich zu einem anmutigen Ganzen. Die kraftvollen Bewegungen stärken den Körper und haben eine klärende Wirkung auf den Geist. Das Erlernen und Üben des Tanzes ist ein Weg hin zum Göttlichen. Trainerin: Radha Grundey Anmeldung unter Tel.: 3 50 45 88

Kulturtreff Hainholz · Voltmerstraße 36

Modern Jazz

Workshop

Vermittelt werden Techniken des Ballett und Modern Dance mit der Bewegung des Jazztanz. Dozent: Jarred Ramon Bailey // Kosten: 5 € // Anmeldung unter Tel. 01 76 / 80 05 53 89 Sein Unterricht kombiniert in New York gewonnenes Wissen und Erfahrung mit Techniken des Ballet und Modern Dance mit der Bewegung des Jazztanz. In jeder Einheit werden Technik als auch das Bewusstsein für das Empfinden und den Ausdruck von Gefühl im Tanz erforscht und trainiert. Ebenso kombiniert das Aufwärmen Techniken des Ballet, Modern und Musical Dance, um Jarred Ramon Baileys einzigartigen Stil zu kreieren. Das Aufwärmen, das alle Muskelgruppen einschließt, wird dabei ein essentieller Teil einer jeden Unterrichtseinheit verstanden. Der Ballettunterricht betont dabei die korrekte Entwicklung sowohl von technischen wie künstlerischen Aspekten des klassischen Balletts. Seine Unterrichtsmethode achtet besonders auf épaulement, port de bras, Stärken und Flexibilität. So begleitet das Training den Hobby- oder professionellen Tänzers auf seinem Weg einen eigenen und einzigartigen künstlerischen Ausdruck zu entwickeln. Balletttänzer, Choreograf und Trainer Jarred R. Bailey kommt aus New York, wurde an der School of American Ballet des New York City Ballet und der Joffrey Ballet School ausgebildet, studierte Schauspiel am Lee Strasberg Institute und tanzte in diversen Ballettensembles und Musicals in den USA und Europa, wie z.B. dem American Ballet Theatre, dem New York City Ballet, Staatstheater Bremerhaven und zuletzt an der Oper Halle und Stadttheater Hildeshiem/TFN. Außerdem tritt er Gast auf verschiedenen Bühnen in Deutschland auf. Jarred hat an verschiedenen Schulen auf beiden Kontinenten unterrichtet, z.B. dem Broadway Dance Center in New York City, Stage School of Hamburg und ist zur Zeit an verschiedenen Tanzschulen tätig.

Tanzschule U-Dance · Wörthstraße 38

Paartanz Aufbaukurz Standard und Latein // Schnupperstunde

Workshop

Gruppe für Tanzerfahrene und Wiedereinsteiger. Ziel: Erlernen der Grundbewegungen, Rhythmus und das Tanzen im Paar. Weiterentwickeln einer Basisschrittfolge und Erlernen neuer Schrittfolgen für jeden Tanz. Adresse: Stammestr. 40E, Hannover Ricklingen Trainerin: Stella Brauer Anmeldung unter Tel.: 26 64, Mobil: 0171/ 3 25 55 94 (Geschäftstelle Inge Kunstin)

Tanzsportzentrum Odeon Hannover e.V. · Deisterstraße 66

Bollywood

Workshop

Lebensfreude, Ausdruckskraft, mitreißende Musik und farbenprächtige Kostüme – Beim Bollywood Dance erleben Menschen jeden Alters die Vielfalt traditioneller und moderner Tanzstile, die Verschmelzung von Phantasie und Realität und vor allen Dingen die mitreißende Energie sinnlicher Bewegungen. Die kraftvollen Bewegungen stärken den Körper und haben eine klärende Wirkung auf den Geist. Das Erlernen und Üben des Tanzes ist ein Weg hin zum Göttlichen. Trainerin: Radha Grundey Anmeldung unter Tel.: 3 50 45 88

Kulturtreff Hainholz · Voltmerstraße 36

Die roten Schuhe (1948)

Film

Die junge Ballerina Victoria erhält ihre große Chance, als die Solotänzerin des Balletts "Die roten Schuhe" das Ensemble verläßt. Victoria wird zum Star. Sie verliebt sich in den Komponisten des Stückes, den jungen Repetitor Julian Craster. Doch ihre Liebe stößt auf Widerstände und sie verlassen die Theatergruppe. Ausgangspunkt und Zentrum des Films ist das Ballett „Die roten Schuhe“ nach dem Märchen von Hans-Christian Andersen. Die Choreographie des Balletts stammt von Sir Robert Helpmann, dem späteren Startänzer und Choreographen der Royal Ballet Company, der in „Die roten Schuhe“ die Rolle des Liebhabers tanzt. Ausgezeichnet mit zwei Oscars 1949. „Ein Meisterwerk des Ballettfilms, das alle filmischen Gestaltungsmöglichkeiten – vorab Kamera, Montage, Farben – bestens ausschöpft.“ Lexikon des internationalen Films Regie: Emeric Pressburger, Michael Powell Mit Moira Shearer, Adolf Wohlbrück, Marius Goring, Leonide Massine, Robert Helpman Länge: 130min.

Kino am Raschplatz · Raschplatz 5

Jetztzeit - Yvonne Georgi

Ausstellung

Ausstellung vom 24. bis 29. April Ensemblemitglieder des Balletts der Staatsoper Hannover präsentieren als Videoinstallation Choreografien inspiriert von den elektronischen Balletten der Tanzikone Yvonne Georgi. Zusammen mit Tänzer/innen wie Mary Wigman und Kurt Joos u. a. prägte sie in den 1920er und 1930er Jahren den Ausdruckstanz in Deutschland. Yvonne Georgi war von 1926 bis 1931 „Tanzregisseurin“ an den Städtischen Bühnen Hannover und von 1954 bis 1970 Ballettdirektorin am Landestheater Hannover.

Staatsoper Hannover · Opernplatz 1

American Tribal Style® // Schnupperstunde (für Kinder ab 7 Jahren)

Workshop

Man nehme eine Prise Flamenco, einen Hauch indischen Tanz, einen Schwung orientalischen Tanz und jede Menge Spaß: fertig ist American Tribal Style®. American Tribal Style® ist ein moderner Bauchtanz-Stil aus den USA. Er wird gemeinsam in der Gruppe getanzt – und das ganz ohne Choreografie! Wie dabei trotzdem alle das Gleiche tanzen, könnt ihr mit viel Freude in diesem Workshop lernen. Gemeinsam werden wir die Grundschritte lernen und mit ihnen ganze Tänze füllen. Um mitmachen zu können, benötigt ihr keine Vorkenntnisse, sondern einfach nur Spaß und Freude am Tanzen. Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, Tanzschläppchen oder Socken. Leitung: Daniela Niemietz Kosten: 4 Euro, mit HannoverAktivPass frei Getränke sind im Eintritt inklusive. Anmeldung unter Tel.: 16 83 42 62

Stadtteilzentrum KroKus · Thie 6

Bollywood Style // Schnupperstunde

Workshop

Tanzen wie die Stars in den Bollywood Filmen. Schöne indische Handbewegungen (Mudras) und flotte Schritte mit schwingenden Hüften zu Shah Rukh Khans Musik. Trainerin: Alexandra Michels - Alexandra unterrichtet seit 15 Jahren Kinder und Erwachsene im Tanzraum und hat sich auf Orientalischen Tanz und Bollywood spezialisiert, die man auch in Shows bewundern kann. Anmeldung unter Tel.: 16 84 50 64

Kulturtreff Kastanienhof Limmer · Harenberger Straße 29

Dance Basics I // Schnupperstunde (für Kinder zwischen 6 bis 9 Jahren)

Workshop

Bouncen und drehen, „Box Step“ und „Grapevine“, „Chassé“ und „pas de bourée“ – Hier lernst Du in herausfordernden Choreografien die Grundlagen aus Hip Hop, Jazz und Modern Dance. Dabei erlebst Du nicht nur den Spaß an der Bewegung, sondern verbesserst gleichzeitig deine Beweglichkeit, Ausdauer und Körperhaltung. Das Angebot ist kostenfrei. Im Haupthaus der Musikschule der Landeshauptstadt Hannover. Trainerin: Mirja Kühn (Tanzpädagogin der Musikschule Hannover) Eine Anmeldung ist nicht erforderlich - kommt einfach vorbei und macht mit!

TanzEtage der Musikschule der Landeshauptstadt Hannover · Maschstraße 24

Musical Academy // Schnupperstunde (für Jugendliche zwischen 12 bis 16 Jahren)

Workshop

Du tanzt nicht nur gerne, sondern findest Singen und Schauspielern auch spannend? Du träumst davon, im Scheinwerferlicht zu stehen und dein Talent zu zeigen und bist zwischen 12 und 16 Jahren jung? Von der Chorprobe zum Tanztraining, zum Schauspielunterricht und dann zum Solo-Coaching? Bei der Musikschule der Landeshauptstadt Hannover kannst du diesen spannenden Weg gehen. Das Angebot ist kostenfrei. Im Haupthaus der Musikschule. Trainerinnen für Gesang, Tanz & Schauspiel: Katharina Schories, Mirja Kühn, Jana Lisovskaia Eine Anmeldung ist nicht erforderlich - kommt einfach vorbei und macht mit!

TanzEtage der Musikschule der Landeshauptstadt Hannover · Maschstraße 24

Offene Probe FACES und Tanz-Workshop zum Mitmachen (für Jugendliche ab 12 Jahren)

Workshop

Die Tänzer/innen der Compagnie Fredeweß präsentieren Ausschnitte ihrer aktuellen Produktion FACES, die in der MOVE YOUR TOWN-Woche Premiere hat. Im anschließenden Workshop können sich die Jugendlichen selbst im modernen, zeitgenössischen Tanz ausprobieren und gemeinsam mit dem Tänzer-Team eigene kleine Choreografien erarbeiten. Das Angebot ist kostenfrei. Kursleitung: Hans Fredeweß und das Team der Compagnie Fredeweß Anmeldung über www.compagnie-fredewess.de

Tanzhaus im AhrbergViertel · Ilse-Ter-Meer-Weg 7

Irish Dance (für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren)

Workshop

Die Tradition der irischen „Dance Masters“, Tanzlehrern, die von Dorf zu Dorf reisten und der Landbevölkerung das Tanzen beibrachten, aufgreifend, sollen in diesem Workshop in „softshoes“ Grundschritte erarbeitet werden, mit denen ein Gruppentanz (Céilí) getanzt werden kann. Noch heute sind diese Céilís fester Bestandteil irischen Lebens und werden in Pubs und auf Festen getanzt. In „hardshoes“ soll eine Schrittfolge erarbeitet werden, mit denen ein Rhythmus zu irischer Musik gesteppt werden kann, bekannt geworden durch Tanzshows wie Riverdance und Lord of the Dance. Geeignet ist dieser Workshop für jeden mit Spaß am Tanzen. Benötigt werden Ballett/Gymnastikschuhe oder dicke Socken und feste Turnschuhe. Nur bedingt geeignet ist Irish Dance für Menschen mit Vorerkrankungen der Bänder/ Sehnen in Knien und Fußknöcheln. Trainerin: Esther Mitterbauer Anmeldung unter Tel.: 49 64 14.

Kulturtreff Plantage · Plantagenstraße 22